Winterwandern auf der Klewenalp

Januar 2020 | Kooperation mit Postauto

Lange mussten wir uns gedulden, doch am 20. Januar hatte das Warten auf Neuschnee endlich ein Ende.  Endlich konnten wir den PostAuto Ausflugstipp bei besten Wanderbedingungen starten. Voller Vorfreude bestiegen wir in Stans das Postauto Richtung Beckenried, wo wir auf die Seilbahn umstiegen.  Am Vierwaldstättersee war noch nicht viel vom Winter zu sehen, doch schon nach einigen Minuten in der Seilbahn fanden wir uns mitten im Winter Wunderland wieder. Auf der Klewenalp angekommen, genossen wir kurz die wunderschöne Aussicht auf den Vierwaldstättersee, bevor wir dann die Schneeschuhe schnürten. 

Der Schneeschuhtrail führt zuerst der Skipiste entlang, später über schön verschneite Wiesen, und schliesslich durch den Wald runter zur Stockhütte. Der Trail geht, mit Ausnahme der ersten paar hundert Meter, stetig bergab und ist somit auch sehr gut für Anfänger geeignet.

Bei der Stockhütte angekommen, mussten wir erstmal unseren Hunger stillen, denn der Ausflug war für uns mit der Wanderung noch lange nicht abgeschlossen. Auf “besseres Licht” wartend, erkundeten wir die Umgebung auf der Suche nach einem Fotografie-Spot für den Sonnenuntergang. Fündig wurden wir auf dem, in ein paar Minuten erreichbaren, Stock. Die Aussicht auf den See, sowie die umliegenden Berge war einfach atemberaubend! 

Leider hatte es weder Wolken noch Nebelmeer, doch trotzdem bin ich mit der Bildausbeute zufrieden. Ich bin viel zu selten in dieser Region, umso mehr erfreute ich mich an den glühenden Mythen kurz nach Sonnenuntergang. 

Zum Glück ist im Winter der Sonnenuntergang so früh, so konnten wir uns gemütlich in die Gondel runter nach Emmetten setzen, wo uns das Postauto wiederum an unseren Startpunkt in Stans brachte.

Prev Lärchen- und Rebenparadies Wallis
Next Videoserie mit dem neuen Land Rover Defender

Comments are closed.

Right click is disabled